„Philolympics“ – Erfolgreiche WIKU-Teilnahme an der Philosophie-Olympiade 2017/18

„Philolympics“ – Erfolgreiche WIKU-Teilnahme an der Philosophie-Olympiade 2017/18

344 steirische Schülerinnen und Schüler nahmen am diesjährigen Philosophie-Aufsatz-Wettbewerb teil, darunter zwei Schülerinnen vom WIKU.

Bei dieser jährlich durchgeführten Philosophie-Olympiade geht es darum, zu einem der vier vom olympischen Komitee veröffentlichten Zitate einen Philosophischen Essay zu verfassen. Diese Essays werden dann verglichen und am Tag der Philosophie, zu dem alle Finalistinnen und Finalisten eingeladen sind, bewertet.

Theresa D. und Jasmin M., beide 8c, haben ihren Aufsatz dem folgenden Zitat gewidmet:

Es gibt keinen vorgezeichneten Weg, der den Menschen zu seiner Rettung führt; er muss sich seinen Weg unablässig neu erfinden. Aber er ist frei, ihn zu erfinden, er ist verantwortlich, ohne Entschuldigung, und seine ganze Hoffnung liegt allein in ihm.“ – Jean Paul Sartre

Jasmin Monschein erreichte mit ihrem Aufsatz Platz 21, Theresa Dietinger Platz 6. Beide wurden vom Komitee mit einer Urkunde ausgezeichnet und zählen nun zu den besten Philosophie-Essay-Autorinnen der Steiermark.

Herzliche Gratulation.

Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium Graz