Bilinguale Klasse

Bilinguale Klasse

Bilingual: Wir lernen in zwei Sprachen

Was bedeutet „bilingual“ am WIKU?

  • verstärkter Englischunterricht ( Englisch-Konversation zusätzlich zum Regelunterricht)
  • kleinere Sprachgruppen
  • Unterrichtssprache(n): Englisch und Deutsch d.h. ab der 1.Kl. Unterrichtssequenzen auf Englisch in ausgewählten Fächern.
  • Erster Sprachaufenthalt (England) bereits in der 4. Klasse
  • Dieser bilinguale Schwerpunkt wird für die Unterstufe garantiert, für die Oberstufe gilt: Wir wollen die bilingualen Klassen in der Oberstufe weiterführen, können dies aber nur tun, wenn entsprechend viele SchülerInnen der bilingualen Klassen am WIKU bleiben um eine eigene bilinguale Klasse führen zu können.

Vorteile

  • Englisch  nicht bloß als Fremdsprache sondern als  praktisches Verständigungsmittel erleben
  • Natürliche Lernsituationen durch sachbezogenes und handlungsorientiertes Lernen erfahren
  • Praxisorientierte Sprachausbildung
  • Begabtenförderung von sprachlich begabten Kindern
  • Erweiterte Fremdsprachenkenntnisse durch die Verwendung der englischen Sprache in mehreren Fächern

Im Unterschied zu „internationalen Schulen“ wird nicht ausschließlich in englischer sondern teilweise in deutscher Sprache unterrichtet um auf die Bedürfnisse der Kinder und spezielle Lernsituationen besser eingehen zu können.

Was spricht für „bilingual“?

  • Als unbestrittene Weltsprache dringt Englisch in immer mehr Bereiche vor: Hochschule, Wirtschaft, Internet…
  • Jedes Studium – auch in den Natur-, Betriebs- und Rechtswissenschaften – setzt sehr gute Englischkenntnisse voraus.
  • In den meisten Konzernen ist Englisch die Sprache der Führungsebene.
  • Bewerbungen um einen Job setzen meist ausgezeichnete Englischkenntnisse voraus.

Bilingualer Unterricht am WIKU

Zielgruppe:

  • Sprachlich begabte Kinder
  • Motivierte Kinder

Voraussetzungen:

  • Freude und besonderes Interesse an Sprache(n)
  • Freude am Lernen
  • Englischkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich