2. Grazer Transplantationssymposium

2. Grazer Transplantationssymposium

Auf ein Samstagsprogramm der etwas anderen Art ließ sich am 17. November 2018 eine Gruppe von 18 motivierten Oberstufenschüler/innen des WIKU BRG ein. Die Jugendlichen, die sich sehr für Humanmedizin interessieren, nahmen mit ihren Biologielehrerinnen am 2. Grazer Transplantationssymposium am MED CAMPUS Graz teil.

Metabolische Lebererkrankungen wurden sowohl aus hepatologischer, chirurgischer und psychologischer Sicht diskutiert. Viele Fragen wurden beantwortet: Wann kommt eine Transplantation in Frage? Wie funktioniert Immunsuppression? Welche Herausforderungen bringt eine Transplantation mit sich? Mit welchen Komplikationen ist zu rechnen? Wie sieht die Nachsorge aus?

Der Nachmittag bot einen faszinierenden Einblick in die komplexe und vielfältige Arbeit der Mediziner/innen. Besonders beeindruckt hat die Schüler/innen der persönliche Bericht eines kürzlich transplantierten Patienten. Er zeigte durch seine Geschichten eindrucksvoll, wie sehr sich seine Lebensqualität durch das Spenderorgan verbessert hat.

Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium Graz